Blazing Souls

Blog

Derbysieger :)

Moin liebe Borussen,

endlich hat diese nervige und viel zu lange Sommerpause ein Ende genommen. Entsprechend konnte man die riesige Vorfreude auf den ersten Spieltag, direkt das Derby gegen die Ziegenschänder aus Köln, bei allen Fans spüren.

All diese Emotionen, die mit einem solchen Spiel in einem hochkommen, kann man nicht in Worte fassen… Leidenschaft, Freude, Hass, Gänsehaut usw.

Nach einigen Neuzugängen wie Vincenzo Grifo, Matthias Ginter, Zakaria, Oxford und zu guter Letzt das Kampftier Raul Bobadilla war auch in sportlicher Hinsicht die Vorfreude auf die kommende Saison spürbar.

Nach dem sensationellen Sieg im DFB-Pokal gegen Essen war die Spielfreude auf dem Platz deutlich zu spüren. Ibo Traore und Zakaria wirbelten die komplette Abwehr der Kölner durcheinander, die komplette Mannschaft war spielerisch (Laufbereitschaft, Ballbesitz etc.) in allen Belangen überlegen. Entsprechend verdient war dann auch die Führung in der 49. Minute durch Nico Elvedi. Nach einer kleinen Zitterpartie zum Schluss der Partie konnte die Führung gehalten werden und der hoch verdiente Derbysieg war perfekt.

Nach dem hochverdienten Derbysieg geht es nun am Samstag gegen den FC Augsburg. Auch wenn die vergangenen Begegnungen klar für Augsburg sprechen, sollte aufgrund der bisher gezeigten Leistungen ein Auswärtssieg drin sein. Zwar wird unser Neuzugang Raul Bobadilla aus Angst der Augsburger, Gegentreffer zu kassieren, nicht auflaufen können, jedoch sollte unsere Mannschaft problemlos in der Lage sein, den fehlenden Neuzugang kompensieren zu können. Hoffen wir mal auf 3 Punkte. :)

Nicht nur auf dem Transfermarkt hat sich in der Sommerpause einiges getan, sondern auch innerhalb unserer Fanszene gab es durchaus positive Veränderungen.

Leider war die vergangene Saison aus fanpolitischer Sicht mit viel Frust und Streit zu Ende gegangen. Einerseits aufgrund des unnötigen Ausscheidens im DFB-Pokal gegen Frankfurt und gegen Schalke in der Euro-League, auf der anderen Seite boykottierte unsere Ultragruppierung “Sottocultura” aufgrund diverser Meinungsverschiedenheiten zwischen Ultras und BMG. Dies entfachte eine große Debatte innerhalb der Fanszene und führte letztendlich zu einer Spaltung innerhalb der Fanszene, die mit dem Heimspiel gegen Darmstadt ihren Höhepunkt fand.

Um diese Problematik in den Griff zu bekommen, waren intensive Gespräche und Diskussionen innerhalb der Fanszene notwendig. Diesbezüglich trafen sich in der Sommerpause Vertreter verschiedener Fangruppierungen, Ultras, Kuttenszene, Alles-Fahrer und “Normalo-Fans”, im Fanhaus zusammen, um ihre Standpunkte zu vertreten und zu einer gemeinsamen Lösung zu kommen. Das Resultat war ein neuer und detaillierter Borussen-Kodex 2.0.

http://www.borussenkodex.de/borussenkodex.html

Inwieweit sich dieser neue Kodex auf die Fanszene auswirkt, bleibt allerdings abzuwarten. Das Wichtigste wird sein, wieder als geschlossene Einheit aufzutreten, Zusammenhalt innerhalb der Fanszene zu zeigen und gemeinsam für Borussia zu schreien. Wir sind ein einig Volk von Brüdern….

Auf eine erfolgreiche neue Saison 2017/2018 .

Mit schwarz-weiß-grünen Grüßen

Nico ;)

 

 

 

Kommentieren

*